Das Ngezi Waldreservat erstreckt sich über 14.4km2 (5.6 sq mi) und befindet sich an der nordwestlichen Spitze der Insel Pemba, eine Stunde Fahrt auf asphaltierter Straße von Pembas Karume Flughafen entfernt. Es wurde im Jahre 1950 zum Reservat erklärt, nachdem das meiste der Gegend zwecks Kultivierung von Gewürznelken abgeholzt wurde. Das Ngezi-Wald Reserve besteht aus einer einzigartigen Kombination der Vegetationsarten Ostafrikas.

Der Wald bietet Korallenbüsche und Dickichte, fette Gräser und Büsche in den sandigen Lehmböden und den Mtifutifu-Böden. Die dominierenden Pflanzenarten sind: Odyendea zimmermanni (Mjoho), Auwald von Barringtonia racemosa (Mtomondo), Milicia spp (Mvule), Alexandrischer Lorbeer (Mtondoo), Erythropholem spp (Mwavi), Antiarus spp (Mgulele), Chrisalidocarpus pembanus. Den Ngezi zu besuchen ist ein Muss für jeden Naturtouristen und der kühle, unberührte Strand bei Vumawimbi im nordöstlichen Teil des Waldes ist sehr verlockend und ansprechend. Die Waldlinie, die geschlossenen Pflanzenwuchs enthält, setzt sich bis zum Strand bei Vumawimbi fort und bietet dem Besucher des neuen Touristenresorts eine wunderschöne Erfahrung.