Der Jozani-Wald liegt etwa 35 Kilometer südöstlich von Sansibar-Stadt. Er enthält etwa 100 Baumarten aus insgesamt 43 Gruppierungen. Einer der berühmtesten und liebreizendsten Bewohner des Jozani Nationalparks ist der rote Colobus-Affe von Sansibar. Er wird nur auf der Hauptinsel Sansibar gefunden. Der rote Colobus-Affe von Sansibar ist als eigenständige Spezies anerkannt und er ist auf Sansibar beheimatet.

Ein Besuch auf Sansibar ist nicht vollkommen ohne einen der seltensten Affen Afrikas gesehen zu haben, es gibt nur noch weniger als 2000 von ihnen weltweit. Colobus-Affen sind eine blattfressende baumverbundene Gattung und verbringen die meiste Zeit auf den Bäumen. Es ist schon erstaunlich herauszufinden das der streitbare Daumen den man allseits bei geschickten baumbezogenen Primaten für notwendig hielt nur noch als Stummel in der Colobus-Familie existiert (daher der Name Colobus – aus dem lateinischen für „verformt“).

Ein örtlicher Fremdenführer der Sie auf einen Wanderpfad im Wald mitnimmt kann frühzeitig durch Ihren Reiseveranstalter gebucht werden.